Start

About me...

About me
Facts
Danke
Musik

Kategorie

Links

unendliche Schmerzen

Hey,

nun der vesprochene zweite Blogeintrag.

Ich weiß überhaut nicht was mom. los ist. Es ist so, so kompliziert.

Es ist mom. so ein Chaos. Zum einen hat die Schule wieder angefangen (eine gute Ablenkung wie ich finde) Zum anderen seit ca. 2 Wochen geht es mir schon ned gut. Habe das Gefühl das mich meine psychischen / familären Probs wieder einholen. Warum auch immer.

Zum anderen ist da immer noch die Sache mit diesem Typen: Er hat mich letzte Woche gefragt ob ich mit ihm gehn will? Und was hinzu kommt meine Freundin - mein Schatz ist der Meinung das ich mich in ihn verliebt hätte. Aber das KANN und DARF nicht sein. Der Typ ist überhaupt nicht helle und toll aussehn tut er auch nicht. Außerdem was soll ich mit ner Fernbeziehung? Hatte schon mehrer das is einfach nur shit (meiner Meinung nach)

Naja dies ist aber ein neben Thema. Es ist mom. alles so scheiße. Wenn es nicht am Geld liegen würde, würd ich schon eher mit Schatz zusammen ziehn. Ich habe das Gefühl es hier nicht auszu halten. Ich sprach mit meiner Therapeutin mal über meinen Stiefvater (ganz rein zufällig) und sie meinte: Es ist schon ein "ungewohntes" Gefühl wenn man weiß das die Person im Nebenraum anwesend ist / schläft wie auch immer. Und wie Recht sie doch hat.

MOm. fühlt es sich so an, als wenn ich seine anwesenheit nicht ertrage. Ich weiß nicht woran es liegt, aber es liegt irgendwie was negatives in der Luft, ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll.

Hab nicht wirklich jemanden zum Reden, es verpissen sich ja irgendwie alle, und Verena hat scon viel zu viel für mich gemacht, außerdem hat sie mom. selbst Probs. Ich will sie da nicht noch mehr mit meinen belasten.

Außerdem kann ich gar nicht mal klar definieren / ausdrücken was das Prob ist.

Es beschäftig mich zum einen das ich in den lettzen 3 Wochen ca. davon geträumt hab wie Kai, Verena und noch jemand (weiß grad nimmer wer) sterben. Es tat so unendlich weh. Es tut weh wenn man in seinem inneren auge sieht wie seine liebsten von der Welt gehen.

Es ist so heftig mom., seit Tagen schlummert schon etwas in mir wo ich nicht weiß was und wann es hoch kommt. Ich sas heut im Taxi und hörte Musik, kurz bevor ich zuhause war fing ich an zu weinen warum? es ist doch gar nichts passiert.

Dann @home gekommen hatte mir eigentlich was vor genommmen, aber entweder is meine Sis da, oder mein Stiefvater wo man merkt das die BOmbe gleich hoch geht.

Am besten wäre wenn ich mit ihr allein reden könnte, seit Tagen überleg ich wie ich ihr das bei bringen soll, es ist macht ein merkwürdiges Gefühl im Magen.

Die Essanfälle bzw. das nicht satt werden ist mom. wieder sooo heftig, ich merke wie das nicht geliebt werden wieder stärker wird. Dieses Gefühl nicht geliebt zu werden, nicht akzeptiert zu werden. Es tut so unendlich weh. Zur zeit liege ich oft abends im Bett bis ich einschlaen kann vergehen stunden. Meistens lieg ich weinend im Bett und wünschte mir das ich nu jemanden bei mir hät der mich mal knuddelt.

Ich weiß nicht warum, aber irgendwie fehlt es mir, bzw. sehne ich mich danach. Dann kommt wieder der Konflikt wenn ich dann wieder Liebe bekomm, ist es auch wieder zuviel. Es ist immer so ein Zwiespiel aus Lieben wollen, und nicht lieben lassen. Kann man schlecht beschreiben.

Sitz/sas hier höre Mp3 Player und sitz am Lap warte darauf das Schatz on kommt. Hab irgendwie das Bedürfnis drüber zu reden (auch wenn ich nicht weiß worüber)

Die Tränen kommen von ganz unten, es tut im inneren so weh wo kommt es her? was soll es mir sagen?

Ich mach doch schon alles damit es mir und der SEele gut geht, reicht das den noch nicht? Ich weiß nicht warum aber warum kann dieses ARSCH nicht einfach abhaun und nie wieder kommen?

wie kann man mit jemanden zusammen sein, woran die Kinder zerbrechen, kann man so einen lieben? Warum bleibt sie mit ihm zusammen sind ihre KInder ihr unwichtig?

Ich kann und will es nicht verstehen. Wie kann man die Sucht des Mannes verstärken? Toll das der Kasten Bier mal 3 Tage gehalten hat und nicht ein Abend super Luftsprung.

Meine Mutter kauft auch nicht meine Lieblingslebensmittel bzw. doch aber nur ab und zu als Besondeit dann freu ich mich ja auch immer drüber.

Ich weiß nicht was das Prob ist, aber ich bin irgendwie so down mom. weiß nicht wo es her kommt und was ich da gegen tun soll? Hab ich mich vielleicht zu lange / viel abgelenkt?

Fragen über Fragen die niemand beantworten kann, momentan fühle ich mich wie ein kleines Kind was groß ist und nie Kind sein durfte.

Was soll ich tun? ich will jetzt nicht happy und überdreht sein, sondern einfach in der MItte so wie in den letzten Tagen.

Momentan suche ich jemanden, wen kann ich nicht sagen. Vielleicht jemanden der mich lieb haben kann und mich mit meinen Problemen nimmt und akzeptiert?

Ich hab keien Ahnung

viele liebe grüße von

einer traurigen Waldfee  

P.s: jemand da der mir nen KNuddel schicken kann? ich hätte es nötig :-)  

 

8.8.07 17:16
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kathi / Website (10.8.07 16:52)
Hey kleine Maus...heb mal dein Köpfchen wieder hoch und lass dich von den Dingen des Alltags nicht so sehr runterziehen. Außerdem hab ich dich lieb, wenn man das so nennen kann, auch wenn wir uns noch recht wenig kennen. Und akzeptieren tu ich dich auch wie du bist...und Sally..(is doch dein "Schatz" oder?) doch auch...! Du bist jedenfalls nicht allein. Morgen ist erstmal das Treffen, da hast du schon mal was worauf du dich freuen kannst und du kommst unter Menschen denen es sicherlich in vielen Lebensmomnten genauso geht wie dir grade Kopf hoch kleine...

Fühl dich geknuddelt von mir..

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de